Die siebentägige Weintour führt Sie ins Ursprungsland des Weins, wo seit über 8000 Jahren Wein nach „Georgischer Methode“ in Tonamphoren (Kwewris) gekeltert wird. Kosten Sie georgische Markenweine wie Chateau Mukhrani, Zinandali und Pheasants Tears und entdecken Sie die feinen Unterschiede privater Landweine, wie sie nach alter Tradition von den kachetischen Bauern gekeltert werden.

INBEGRIFFEN
Transfer Reiseleitung Unterkunft
Verpflegung Eintritte Degustationen
NICHT ENTHALTEN
Reiseversicherung Ausgaben persönlicher Art
Flug Trinkgeld

Einzelzimmer
Einzelzimmer sind grundsätzlich überall möglich, wir empfehlen trotzdem zeitige Anmeldung vor allem bei Reisen in der Hochsaison.

Lange Fahrten
Einige Tagesabschnitte beinhalten längere Autofahrten. Diese sind aber immer sehr abwechslungsreich mit ausreichend Pausen für Fotos und Picknick.

Kleidung
Für die Wanderungen reichen bequeme feste Schuhe mit etwas Profil aus. In manchen Klöstern gelten strenge Kleidervorschriften, dafür benötigen die Damen ein Tuch und einen Rock, der über das Knie reicht, die Herren Hosen bis übers Knie und ein T-Shirt über die Schultern. Für Restaurantbesuche empfiehlt es sich, etwas Ordentliches dabei zu haben, Georgier gehen grundsätzlich sehr gepflegt aus.

Wichtige Hinweise
Der Tourismus in Georgien ist noch relativ jung und lässt sich nicht mit anderen europäischen Ländern vergleichen. Lautstarke Unterhaltungen an den Nachbartischen, das Rauchen in öffentlichen Räumen, Fenster oder Türen, die nicht 100%ig schließen, sind Unwägbarkeiten, die Ihnen nicht die Reisestimmung trüben sollten. Wir wählen alle Restaurants und Unterkünfte sorgfältig aus und bemühen uns immer um die bestmögliche Lösung. Für erforderliche Programmänderungen wegen schwierigen Wetterverhältnissen bitten wir um Verständnis.

Unterkunft
In Tbilissi übernachten Sie in einem 4-Sternehotel, auf dem Land in Familienhotels, in abgelegenen Regionen in Privatunterkünften. Wir wählen alle Unterkünfte sorgfältig aus. Beachten Sie trotzdem, dass sich der Standard nicht immer mit Westeuropa vergleichen lässt.

Sicherheit
Es empfiehlt sich, sein Geld am Körper zu tragen, an öffentlichen Plätzen sein Gepäck nicht unbeaufsichtigt zu lassen und beim Wechseln und Bezahlen den Betrag vorher auszurechnen und das Rückgeld nachzuzählen.

Einreise
Für Einreisende aus EU–Staaten und der Schweiz ist kein Visum erforderlich. Zur Einreise benötigen Sie einen Reisepass, der nach der Abreise noch mind. 6 Monate gültig ist.

Trinkgeld
Generell ist ein kleines Trinkgeld in Ordnung, wenn Sie mit Leistung und Qualität zufrieden waren.

1

Ankunft in Tbilissi

Empfang am Flughafen voraussichtlich kurz nach Mitternacht und Transfer ins Hotel.

Übernachtung in Tbilissi

2

Tbilissi, die multikulturelle Hauptstadt

Stadttour durchs Sololaki Viertel mit Jugendstil Architektur und anschließendem Besuch & Weindegustation im Weinkeller Vino Underground. Am Nachmittag Besuch im Nationalmuseum Museum mit zahlreichen Exponaten, die die 8.000 jährige Weintradition Georgiens belegen. Abendessen und ersten Weingenuss in einem traditionellen Restaurant.
3

Mzcheta an der Kreuzung von Heer- und Seidenstraße

Fahrt nach Mzcheta, die historische Hauptstadt Georgiens. Besichtigung des Dschwari Kloster (6. Jh.) und der Swetizchoweli Kathedrale, beide UNESCO Weltkulturerbe. Weiterfahrt ins Chateau Mukhrani, wo Fürst Mukhrani im 19. Jahrhundert speziell für seine ausländischen Gäste Wein nach europäischer Methode produziert hat. Führung durch die Residenz und Produktionstätte inkl. Weindegustation.

Weiterfahrt ins Familienweingut Iagos Wine, in welchem der Winzer seit vielen Jahren alte heimische Traubensorten wieder anbaut und biologische Weine nach georgischer Methode in Kwewris herstellt. Bei einem gemeinsamen Abendessen erste Gelegenheit, die traditionelle georgische Tischkultur zu erleben. Anschließend Rückfahrt nach Tbilissi.

Fahrt: ca. 220km, ca. 5 Std.
Weindegustation: 2x
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Übernachtung in Tbilissi

.

4

Fürstenresidenz Zinandali & unterirdisches Weindepot

Besuch der ehemaligen Fürstenresidenz Zinandali, wo Fürst Alexander Tschawtschawadse Anfang des 19. Jahrhundert als erster Georgier Wein nach europäischer Methode hergestellt hat. Führung mit anschließender Weindegustation. Fahrt ins nahegelegene Weinrestaurant Teleda und Degustation der Weine von Gogi Dakishvili, einem der besten Weinmacher Georgiens. Weiterfahrt entlang der Kachetischen Weinstraße. Besichtigung der Burgkirche Gremi und Besuch im Weingut Khareba mit Weindegustation im unterirdischen Weindepot, 7,5 Kilometer weit in den Felsen geschlagene Tunnels. Weiterfahrt ins sehr schön gelegene Resort Kwareli.

Fahrt: ca. 70km, 2 Std.
Weindegustation: 3x
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Übernachtung im Kwareli Lake Resort

Tour-Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Bewertung